Sie sind ...
? Unsere Sonderkonditionen stehen nur Mitgliedern der Landesverbände des Deutschen Hausärzteverbandes zur Verfügung.
 
? Sie erhalten im Falle einer Praxisneugründung, Praxisübernahme oder eines Einstiegs in eine bestehende Praxis 30% Nachlass für das erste Jahr.
 
? Sie erhalten 20% Nachlass für Gemeinschaftspraxen, Partnerschaftsgesellschaften und Praxisgemeinschaften, sofern mind. 2 Partner bei uns versichert sind.
 
? Mitglieder des Hausärzteverbandes, die an der Hausarztzentrierten Versorgung teilnehmen, erhalten bei Vertragsabschluss automatisch eine höhere Gesamt-Versicherungssumme über einen Gruppen-Excedenten-Vertrag.
Ihre Tätigkeiten sind ...
? Als mitversichert gelten auch:
  • Blutabnahme zu Untersuchungszwecken
  • oberflächliche Injektionen (intracutan, subcutan, intravenös, intramuskulär)
  • Entfernungen von Warzen, Fuß-/Fingernägeln, Abszessen (oberflächlich)
  • Abstriche an Haut- und Schleimhautoberflächen
? Mitversichert im Rahmen der Position "kleine Eingriffe" gelten bei ordnungsgemäßer Patientenaufklärung und Vereinbarung zum Qualitätsmanagement
  • Gastroskopien, Koloskopien
  • Intraartikuläre Injektionen / Gelenkpunktionen
  • Lumbalpunktionen
  • Kosmetische Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure und Botox
? Ambulante Operationen im Sinne dieses Rahmenvertrages sind diagnostische und/oder therapeutische Maßnahmen, die sowohl durch konventionelle schnitt-chirurgische Verfahren als auch mittels minimal-invasiver Techniken durchgeführt werden. Bei der minimal-invasiven Chirurgie (MIC) wird mit ärztlichen Instrumentarien (z.B. Endoskop, Katheter, Laser) in den Körper des Menschen eingedrungen - und zwar sowohl unter Ausnutzung der natürlichen Körperöffnungen, als auch durch künstlich geschaffene Zugänge - und in die körperliche Substanz des Patienten eingegriffen.

Als ambulante Operation im Sinne dieses Rahmenvertrages gelten auch rückenmarksnahe Injektionen/ Infiltrationen (z.B. Facetteninfiltrationen, periradikuläre Therapien, epidurale Infiltrationen).
? Gelegentliche ärztliche Tätigkeiten:
  • Erste-Hilfe-Leistungen in Unglücksfällen
  • Behandlungen in Notfällen
  • Freundschaftsdienste im Bekanntenkreis
Gelegentliche außerdienstliche Tätigkeiten:
  • Erste-Hilfe-Leistungen in Unglücksfällen
  • Behandlungen in Notfällen
  • Freundschaftsdienste
  • Gelegentliche* Gutachten
  • Gelegentliche* Not-, Sonntags- und KV-Dienste
  • Gelegentliche* Notarztwagenfahrten + Begleiten von Intensivpatienten
  • Gelegentliche* Tätigkeit als Arzt auf Veranstaltungen
  • Gelegentliche* Konsiliartätigkeit (reine Beratung)
  • Ambulante Praxisvertretungen (ohne OP) bis 30 Tage pro Jahr
* gelegentlich bedeutet: unregelmäßig, im Monatsdurchschnitt nicht mehr als dreimal
? Gelegentliche ärztliche Tätigkeiten:
  • Erste-Hilfe-Leistungen in Unglücksfällen
  • Behandlungen in Notfällen
  • Freundschaftsdienste im Bekanntenkreis
Versicherungssumme
5 Mio € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden pro Versicherungsfall (3-fach maximiert)
Ergebnis
Ihr Jahresbeitrag:
0 Euro


Wenn Sie keinen gültigen Code zur Hand haben, wenden Sie sich bitte an die Wirtschaftsgesellschaft mbH im Deutschen Hausärzteverband:
Telefon 02203 - 57561313, E-Mail wg@hausaerzteverband.de